Tag Archives: Kindheit

Allgemein / 25. September 2020

Erwachsen durch Arbeit

Erwachsen

Erwachsen durch Arbeit – wie der Beruf die charakterliche Zukunft bestimmt

Bereits während der Kindheit träumen wir davon, welchen Beruf wir später ergreifen. Astronaut, Lokomotivführer oder Chefärztin – Kinder stecken sich hohe Ziele. Eltern sollten die Höhenflüge ihrer Kinder unterstützen, denn aktuelle Studien zeigen, wie wichtig der Berufsanfang für die Persönlichkeitsentwicklung ist.

Mit 20 ist die Kindheit zu Ende

Für unsere Persönlichkeit ist 20 ein wichtiges Alter. Frisch den Teenager-Jahren entkommen, stehen wir am Anfang unseres selbstbestimmten Lebens. Wir sind erwachsen und beginnen damit, unsere eigene Zukunft zu planen. Mit den zukünftigen Möglichkeiten kommen aber auch neue Verantwortungen und Pflichten hinzu, vor denen unsere Eltern uns als Kinderbeschützt haben. Wir müssen Verantwortung übernehmen, gegenüber unseren Handlungen, unseren bürokratischen und staatsbürgerlichen Pflichten und gegenüber unseren Chefs und Kollegen.

Mit 20 Jahren reift unsere Persönlichkeit deutlich stärker, als in jedem anderen Lebensabschnitt. Wir werden gewissenhaft, fleißig und zielbewusst. Bis zum 40. Lebensjahr gewinnen wir zudem an emotionaler Stabilität. Erst im Rentenalter nimmt unsere Gewissenhaftigkeit dann langsam wieder ab, dafür werden wir gelassener und freundlicher.

Entwicklungshelfer: unser Beruf

Noch vor kurzem vermuteten Experten biologische Faktoren hinter unserer Persönlichkeitsentwicklung. Sie gingen davon aus, dass unsere prägenden Eigenschaften während der Kindheit langsam zu dem erwachsen, was uns später auszeichnet. Der Einfluss der Eltern auf ihre Kinder wäre dann eher eine bremsende Kraft, als eine treibende.

Erst jetzt entdeckte Psychologin Prof. Dr. Jule Specht beim Auswerten von Langzeitstudien einen anderen Zusammenhang. Genau mit dem Einstieg in unser Berufsleben erwachsen in uns Eigenschaften wie Gewissenhaftigkeit, Zielstrebigkeit und Fleiß, die uns Vorteile im Beruf und für die Zukunft bieten. Im Rentenalter, wenn der soziale Druck aus unserem Berufsleben nachlässt, bemerken wir einen Rückgang dieser Eigenschaften. Jule Specht geht daher von einem direkten Zusammenhang von unserer Persönlichkeit mit dem Berufsleben aus.

Pubertät – Krisenzeit zwischen Kindern und Eltern

Wenn nicht die Biologie, wer ist dann für den Zwist zwischen Kindern und ihren Eltern in der Pubertät verantwortlich? Die niederländische Psychologin Susan Branje sieht dort ähnliche Zusammenhänge. Ihre Daten zeigen, dass es auch während der Pubertät um die Zukunft geht und die sozialen Anforderungen, die aus dem Ende der Kindheit erwachsen.

Susan Branje zufolge sind es jedoch nicht die Kinder, deren Persönlichkeit zur Rebellion neigt, sondern die Eltern, die sich um die Zukunft sorgen. Mit dem Ende der Kindheit müssen sich gerade Eltern auf eine neue Rolle einstellen, was sich in einer deutlichen Persönlichkeitsveränderung ausdrückt. Jugendliche, das zeigt die Studie, werden sogar verträglicher und gewissenhafter.

Über den Beruf hinaus

Unsere Persönlichkeit ist Zeit unseres Lebens im Fluss und vor allem durch unsere Ziele und Handlungen beeinflusst. Wir allein besitzen die Macht, im Beruf wie im Privatleben das Beste aus uns herauszuholen. Stecken Sie Ihre Ziele hoch. Parallel zum Berufsanfang ein neues Hobby beginnen oder mit 50 den Motorradführerschein machen – wir sind immer genau so erwachsen, wie wir uns fühlen. Gehe Sie mutig und mit offenen Armen der Zukunft entgegen.

Ihr Dirk Eckart