Tag Archives: Gegensätze

Allgemein / 20. November 2019

Amerika das Land der Unterschiede

Amerika

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist nichts unmöglich. Nach dem Motto „vom Tellerwäscher zum Millionär“ kann man hier aber auch genauso schnell wieder fallen. Im Oktober habe ich San Francisco und das Silicon Valley besucht und während dieser Reise erfahren, welche sozial bedingten Gegensätze in Amerika herrschen.

Gegensätze im Einkommen

Das Valley wird bestimmt von milliardenschweren Unternehmen wie Facebook, Google, Apple & Co. deren „normale“ Angestellte im Auto oder im Zelt auf den Zubringerautobahnen übernachten. Die Spitzenverdiener der Branche haben die Wohnungspreise in Amerika, besonders im Großraum San Francisco derartig nach oben geschraubt, dass sich Otto-Normal-Verdiener, wie Angestellte, Handwerker, Verkäufer oder auch Polizisten keine Dreizimmerwohnung für 6.000 US-Dollar mehr leisten können.

Sozial im Aus

Während meiner Reise besuchte ich einen deutschsprachigen Gottesdienst. Hier berichtete Pfarrerin Kerstin Weidmann vom Schicksal einer jungen Frau, die alleine mit ihrem 7-jährigen Sohn in einem Zelt auf der Straße lebt. Doch das war nicht immer so. Sie lebte vorher in normalen Familienverhältnissen, bis ihr Mann sich als gewalttätig herausstellte und sie und den Sohn misshandelte. Nach der Trennung landete Sie sie im sozialen Aus, denn im Amerika greift nicht, so wie bei uns, das soziale Netz, wie Arbeitslosengeld, Krankenversicherung und so weiter. Die Miete von 2,400 $ für eine Einzimmerwohnung konnte sie sich nicht leisten. Sie musste betteln gehen und immer wieder erkrankten sie oder ihr Sohn an den Folgen der Obdachlosigkeit. Hilfe von Außen bekam sie keine. Um wenigstens dem Kind ein Dach über den Kopf zu ermöglichen bot ihr die Kinderfürsorge an, den Jungen zur Adoption freizugeben, was natürlich für keine Mutter eine Option ist.

Fazit meiner Amerika-Reise

Mit dem amerikanischen Traum im Hinterkopf begeben sich viele blauäugige Menschen auf eine Reise ohne Rückticket, um leider sozial scheitern zu müssen und bettelnd und ohne jegliche Unterstützung vom Staat auf der Straße enden. Die Gegensätze werden deutlich, wenn man bedenkt, dass auf der anderen Seite Millionensummen in den Aufbau von Startups gesteckt werden, die kurz darauf wieder in die Pleite gehen. Als Deutsche können wir uns wirklich glücklich schätzen, dass unser Sozial-System greift und die Gegensätze nicht so gravierend ausfallen, wie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.